Cegeka nimmt modulares Datacenter für ihre europäische ‘Trusted Cloud’ mit Minkels in Betrieb

Da ein wachsender Anteil von Organisationen in Europa dazu tendiert, IT-Infrastruktur in die Cloud outzusourcen, floriert ein Unternehmen wie Cegeka, indem es hybride Cloud-Dienste aus ihren hochgradig gesicherten privaten Datacentern anbietet. Das kürzlich gegründete Vorzeige-Datacenter in Geleen, Niederlande, kommt zum bestehenden Datacenter in Hasselt hinzu, wo Cegeka ihren Hauptsitz hat. Das neue Datacenter hat eine berechnete Power Usage Effectiveness (PUE) von 1,14 – ein extrem energieeffizienter Wert. Von diesen Datacentern in Hasselt und Geleen werden Cegekas ‘Trusted Cloud’ Lösungen nach ganz Europa geliefert.


„Wenn sich unsere Kunden entscheiden, ihre IT-Infrastruktur in die Cloud outzusourcen, sind Sicherheit und Möglichkeiten, die Kontrolle zu behalten, extrem wichtig“, sagt André Knaepen, Chief Executive Officer (CEO) der Cegeka Group. „Cegeka hat mit der Etablierung von hochgradig sicheren Datacentern in Privatbesitz auf die Kundennachfrage geantwortet. Unser neues Datacenter in Geleen ist ein weiteres Beispiel dieser Bemühungen und es bietet Organisationen in einer Vielzahl von europäischen Ländern optimale Bedingungen zur Sicherung der Verfügbarkeit ihrer Applikationen.“


TASKFORCE

ICTroom, ein paneuropäischer DatacenterIntegrator mit Sitz in den Niederlanden, war für die Implementierung dieses neuen Standorts für Cegeka verantwortlich, während Minkels als Lieferant von Aisle Containment (Next Generation Cold Corridors®), Varicon® Racks und VariconPower® PDUs ausgewählt wurde. „ICTroom arbeitet mit allen Arten von Datacenter-Marken“, sagt Johan Claes, Sales Director BeLux, ICTroom. „In diesem Fall wurde eine Taskforce mit Mitarbeitern von Cegeka zum Marktvergleich und der Bewertung der verfügbaren Lösungen zusammengestellt. Diese Taskforce hat zu Benchmarking-Zwecken auch verschiedene Datacenter besucht. Am Ende kamen sie zu der Schlussfolgerung, dass Minkels der beste Datacenter-Lieferant ist, um die hohen Anforderungen von Cegeka zu erfüllen.“


SICHERHEITSSTANDARD

Das neue Datacenter befindet sich aus Gründen der schnelleren Verbindung in der Nähe des Haupt-Datacenters in Hasselt, Belgien. Das neue Datacenter löst die beiden Standorte Veenendaal (NL) und Leuven (BE) ab.


Die Cegeka stellt hohe Ansprüche an die Sicherheit der Hybrid-Cloud, darum entschieden sie sich für eine fortschrittliche, biometrische Fingerabdruck-Lösung für die Schliesssysteme der Minkels Varicon Racks. Standort mit integriertem Design für eine absolute Sicherheitslösung. Dieses Ingenieurteam hat es geschafft, es an das zentrale KartenZugangskontrollsystem und das DatacenterManagementsystem, BMS, anzupassen.


ENERGIEEFFIZIENZ

Für ultimative Flexibilität in einem standardisierten Datacenter-Design hat ICTroom ihre skalierbare IMD-Plattform mit modularen 750kW Leistung und anfänglichem Platz für 160 Racks implementiert. Während Cegeka mit einer Kapazität von 200 kW starten kann, bietet die Plattform eine pay-as-you-grow Lösung mit der Möglichkeit, sich jederzeit flexibel an neue Technologien anzupassen. Die Modularität des Minkels Next Generation Cold Corridors trägt zur enormen Flexibilität dieser Gesamtlösung bei.


Der niedrige PUE-Wert wird durch Verwendung der indirekten adiabatischen Kühlung und energieeffizienten Komponenten für die Stromversorgung möglich. „Das Endergebnis ist eine moderne und sehr energieeffiziente Lösung“, fügt Herr Claes hinzu. „Obwohl der grössere Teil der Energieeinsparungen durch das Kühlsystem zustande kommt, sind die Luftdichtheit der Minkels Cold Corridors und die hohe Luftdurchlässigkeit ihrer Racks ein signifikanter Beitrag zur Energieeffizienz des eingesetzten Kühlsystems.“


Das Datacenter in Geleen wird von ICTroom as-a-service betrieben, wobei einer ihrer Mitarbeiter vor Ort ist und das Remote Monitoring vom ICTroom NOC in Schiphol Airport Business Park in Lijnden, Niederlande, übernommen wird. Auf diese Art ist Cegeka in der Lage, ihre CAPEXInvestitionen zu senken.




placeholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholder