Die deutsche 23media expandiert mit speziellem Hosting-Angebot nach Europa

„Es ist schon faszinierend, dass Minkels der erste europäische Datacenter-Lieferant war, der den Cold Corridor kommerziell eingeführt hat“, sagt Tobias Rehn, CEO und Besitzer von 23media. „Energieeffizienz und die Nutzung von grüner Energie sind uns sehr wichtig. Das hilft uns nicht nur, Umweltthemen für unsere Kunden anzusprechen, sondern bietet auch die Möglichkeit, ein qualitativ hochwertiges Angebot zu relativ geringen Kosten zu unterbreiten. Die Minkels Cold Corridors sind eine bedeutende Hilfe bei der Schaffung einer enterprisefähigen Stabilität und Verfügbarkeit, deren Energieeffizienz sich beim Bezahlen der Stromrechnung bemerkbar macht.“

Für Kunden, die eine Cloud-Infrastruktur einrichten wollen, kann dieses Unternehmen als Teil ihrer Managed IT-Services Lösungen auf Projektbasis liefern. Obwohl sich das Hauptangebot von 23media auf dedizierte Server, Kollokation und Konnektivität konzentriert, werden sie von einigen Kunden gebeten, zusätzlich zur dedizierten Infrastruktur eine private Cloud zu installieren und zu managen. Auch in diesem Fall sind sie selbstverständlich in der Lage, die Kundenwünsche zu erfüllen.


CLOUD VS. ZWECKBESTIMMT

„Die Lieferung von Cloud Services ist Teil unseres Angebots an Managed IT-Services und tatsächlich eines unserer Hauptangebote“, fügt Herr Rehn hinzu. „Auf der anderen Seite sitzt der Hauptteil unserer Kunden in Deutschland und die Deutschen haben tendenziell mehr Angst davor, ihre Daten in die Cloud zu bringen. Aus Gründen der Effizienz benutzt ein wachsender Teil unserer Kunden private Clouds, die auf ihrer eigenen Hardware installiert sind, aber sie wollen auch fast nie ihre Daten in eine öffentliche Cloud auslagern.“


„Teilweise wird das durch die sehr strengen Datenschutzgesetze in Deutschland verursacht, aber noch mehr hat das mit der Angst zu tun, sensible Daten zu verlieren“, fügt Herr Rehn hinzu. „Aus diesem Grund fürchten sich deutsche Kunden sogar davor, alle Arten von webbasierten Lösungen aus dem Ausland zu benutzen. Ich kenne auch kein grosses deutsches Unternehmen, das seine Infrastruktur in eine öffentliche Cloud-Infrastruktur auslagert.“


Da 23media ein schnell wachsendes Unternehmen mit beeindruckenden Wachstumszahlen ist, kann man sich fragen, was ihren Erfolg begründet. „Während Konnektivität ein wichtiger Bestandteil unseres Angebots ist, haben wir einen guten Teil unserer Gewinne wieder in unser Netzwerk investiert“, fügt Herr Rehn hinzu. „Das und unsere Fähigkeit, enterprisefähige Infrastruktur mit einem flexiblen, pragmatischen Ansatz zu liefern, zahlt sich am Ende aus. In den letzten paar Jahren haben wir einen sich ändernden Markt in Deutschland gesehen, in dem Kunden qualitativ hochwertige Angebote den preisgünstigen vorgezogen haben. Wir haben hervorragend ausgebildete Mitarbeiter, die in engem Kundenkontakt stehen, und wir verwenden nur Premium-Marken für Router, Switches, Racks usw. Aufgrund unserer engen Partnerschaft zu einer ausgewählten Anzahl von Lieferanten sind wir in der Lage, einen guten Gegenwert für ihr Geld anzubieten.“


MARKENIMAGE

Herr Rehn sagt, dass die Verwendung vonMinkels Datacenter-Lösungen einen Beitrag zum Markenimage auf Enterprise-Niveau leistet, den 23media verfolgt. „Wenn wir uns mit dem Wettbewerb vergleichen, dann setzen noch immer nicht so viele Unternehmen in Deutschland Aisle Containment ein. In dieser Hinsicht ist der niederländische Markt dem deutschen voraus. Kunden sind immer beeindruckt, wenn wir sie in unsere Datacenter mitnehmen. Spätestens, wenn sie die Minkels Racks und Aisle Containment sehen, lieben sie es. Es funktioniert wirklich! Minkels Racks und Aisle Containment haben das qualitativ hochwertige Look-and-Feel, das den Anforderungen von Grossunternehmen gerecht wird.“


Da 23media ihren Kunden High-Density Infrastruktur liefert, hat sich das Unternehmen dazu entschieden, 46U-Racks von Minkels einzusetzen. Die Modularität und somit Flexibilität der Rackkomponenten hat 23media in die Lage versetzt, leicht zu installierende extra breite und extra tiefe Racks zu verwenden, die die Implementierung von High-Density Lösungen erleichtern.


„Das 46U-Rackformat erleichtert Engineeringarbeiten um ein Vielfaches, wenn es darum geht, sich um Server und Netzwerkverkabelung sowie die Installation von Power Distribution Units zu kümmern“, sagt Florian Beny, CTO von 23media. „Die Flexibilität der Minkels Racks ist ganz schön beeindruckend. Sie bieten uns auch eine einfache Lösung zur Kühlung unserer Networking-Geräte. Minkels ist einer der wenigen auf dem Markt, die so etwas anbieten, dazu eine auf die Networking-Geräte ausgerichtete Luftstromoptimierung von der Seite.“


„Wir haben mit einem der anderen führenden Datacenter-Lieferanten ziemlich schlechte Erfahrungen gemacht“, fügt Herr Beny hinzu. „Minkels ist anders, sie sind fantastisch vom ersten Kontakt bis zur letztendlichen Lieferung der Racks, Aisle Containment und den Kabelträgern auf den Racks. Ihre Mitarbeiter haben viel Zeit für uns aufgewendet, als sie sich unsere einzigartigen Anforderungen angehört haben, und das hat definitiv zu einem guten Paketangebot mit guten Preisen geführt.“





placeholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholder