Universität Wageningen entscheidet sich für Minkels

DIE ORGANISATION

Wageningen UR (University & Research centre) ist der Gemeinschaftsverband zwischen Wageningen University und Stichting DLO, der ehemaligen Abteilung landwirtschaftliche Forschung des Landwirtschaftsministeriums. Im Wageningen UR arbeiten und studieren insgesamt 6.500 Mitarbeiter und 10.000 Studenten aus mehr als 100 Ländern im Bereich gesunde Ernährung und Umwelt. Die unterschiedlichen Organisationseinheiten bei der Wageningen UR sind seit einigen Jahren grösstenteils zentral auf dem Campus Wageningen angesiedelt. In der IT-Abteilung von Wageningen UR arbeiten 170 Menschen.


ERFAHRUNGSAUSTAUSCH DATACENTER

Aus denselben Datacentern werden auch einfache Dienste wie eine High Performance Computing (HPC) Umgebung angeboten. Eines der zwei bestehenden Datacenter war noch immer in einem Gebäude ausserhalb des Campus zuhause. Als der in die Jahre gekommene Standort abgestossen wurde, hat man sich entschieden, auf dem Campus ein komplett neues Datacenter zu bauen.


Das Ergebnis ist ein freistehendes Datacenter von 120 Quadratmetern mit indirekter adiabatischer Kühlung für maximale Energieeffizienz. Minkels wurde ausgewählt, um vollständig integrierte und energieeffiziente Lösungen für die Einrichtung des Datacenters zu liefern.


„Von Kollegen bei anderen Universitäten hatten wir bereits gehört, dass Minkels qualitativ sehr gute Lösungen liefert und dass sie flexibel auf die Wünsche und Anforderungen in der Datacenter-Umgebung reagieren können, auch wenn während der Bauphase Details geändert werden müssen“, sagt Ron Lukassen, Senior Consultant IT bei Wageningen UR. „In der Ausschreibungsphase war Minkels also sofort auf unserer Shortlist. Dass sie als Gesamtlieferant eine integrierte Lösung liefern können, ist zudem effizienter und verringert die Risiken im Datacenter.“


Um Wissen über die Einrichtung von Datacentern zur Verfügung zu haben, wurde Minkels in einem frühen Stadium des Projekts einbezogen. Lukassen: „In der Anfangsphase gab es Erfahrungsaustausch, dabei haben wir mit den Spezialisten von Minkels Detailabklärungen vorgenommen. Bodenbelastung, Stromverteilung, Racktiefen und Kabelmanagement, es sind unterschiedliche Themen aufgetaucht. Wir bauen nicht täglich Datacenter und die Sitzungen waren für unsere IT-Organisation äusserst aufschlussreich. Was mir übrigens auffällt, und das ist kennzeichnend für ihre Betriebskultur, ist, dass ihre Mitarbeiter sehr hilfsbereit sind.“


EINE VIELZAHL AN GERÄTEN

Im Einklang mit dem energieeffizienten adiabatischen Kühlkonzept und der umweltbewussten Identität der Wageningen UR, hat Minkels intelligente Power Distribution Units (PDUs) und eine Energie-Monitoring & Kontrolllösung implementiert (Minkels VariControl-C). „Wir wollen wissen, wo der Strom im Datacenter verbraucht wird, und messen ist wissen“, sagt Lukassen. „Daher haben wir uns für intelligente PDUs entschieden, die von Minkels massgefertigt wurden und mit denen wir genau sehen können, was die unterschiedlichen Geräte verbrauchen. VariControl-C bietet uns die Möglichkeit, auf einfache Art alle energiebezogenen Parameter zu verwalten, ohne dass wir gleich eine teure DCIM Lösung kaufen müssen.“


Für die Wageningen UR ist es ebenfalls wichtig, dass sich die Datacenter-Einrichtung mit dem Kühlbedarf der Geräte mitbewegen kann. Lukassen: „Bei den Geräten haben wir eine Vielzahl von Marken und Arten. Der Kühlbedarf ist unterschiedlich und wir wissen heute nicht genau, was in zwei Jahren noch dazu kommt. Die Modularität der Minkels Lösungen erlaubt es, den Bedarf optimal zu ermöglichen.“






placeholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholderplaceholder